space.gif

   
space.gif
space.gif space.gif  
 

Home
Web Solutions
IT-Services
IT-Engineering
IT-Komponenten
Company
Kontakt
Impressum
AGB
  AGB Dienstleistungen
  AGB Webhosting
   

   
   
 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Dienstleistungen


 

1. Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte mit GRONDWARE, Tobias Grondinger, Vogesenstr. 50, 76337 Waldbronn (im folgenden GRONDWARE genannt) nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend "Kunde" genannt. GRONDWARE führt seine Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen aus. Sie gelten für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Gegenbestätigungen unter Hinweis auf eigene Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
1.2 Schriftliche Individualvereinbarungen gehen diesen Geschäftsbedingungen vor. Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht.
1.3 GRONDWARE ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller Anlagen wie Benutzungsbedingungen und Leistungsbeschreibungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Widerspricht der Kunde den geänderten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung, spätestens jedoch bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Änderungen in Kraft treten sollen, so werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist der  berechtigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten Bedingungen in Kraft treten sollen.

2. Angebot, Vertragschluss, Lieferung und Leistungsumfang
2.1
Unsere Angebote sind stets freibleibend, sofern eine Bindefrist nicht ausdrücklich genannt ist. Alle Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns schriftlich oder fernschriftlich bestätigt sind. Technische und gestalterische Änderungen von Produkten bleiben vorbehalten, ohne das hieraus Rechte gegen uns hergeleitet werden können.
2.2 Technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftliche Unterlagen sowie Änderungen im Zuge des technischen Fortschritts bleiben vorbehalten, ohne daß hieraus Rechte gegen uns hergeleitet werden können.
2.3 Verträge über die Nutzung der Online-Dienste kommt mit der Gegenzeichnung eines Kundenantrages durch GRONDWARE zustande.
2.4 Soweit sich GRONDWARE zur Erbringung der angebotenen Dienste Dritter bedient, werden diese nicht Vertragspartner des Kunden. Ferner besteht zwischen den Kunden kein allein durch die gemeinsame Nutzung der Dienste begründbares Vertragsverhältnis.
2.5 Wird GRONDWARE an der rechtzeitigen Vertragserfüllung durch Beschaffungs-, Fabrikations- oder Lieferstörungen sowie sonstige externe Faktoren wie Arbeitskampf, höhere Gewalt, staatliche Maßnahmen etc, gehindert, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Der Käufer kann unter Auschluss weiterer Ansprüche nur vom Vertrag zurücktreten, wenn er uns nach der verlängerten Frist eine schriftliche Nachfrist von mindestens zwei Wochen setzt. Verzögert sich die Lieferfrist um insgesamt sechs Wochen, so ist GRONDWARE berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.
2.6 Bei Annahmeverzug des Kunden hat GRONDWARE das Recht, entweder einen neuen Liefertermin zu vereinbaren oder vom Vertrag zurückzutreten. Etwaige Kosten gehen zu Lasten des Kunden.
2.7 GRONDWARE behält bis zur endgültigen Zahlung des vereinbarten Kaufpreises sämtliche Rechte an seinen Produkten und Dienstleistungen.
2.8 Der Leistungsumfang der Online-Dienste ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des jeweiligen Dienstes sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Auftragsbestätigung.
2.9 GRONDWARE behält sich das Recht vor, die Leistungen zu erweitern, zu ändern und Verbesserungen vorzunehmen, ferner ist auch eine Leistungsminderung rechtlich vorbehalten.

3. Preise und Zahlung
3.1
Alle Preise verstehen sich ab Sitz Waldbronn. Entgegenstehende Vereinbarungen müssen schriftlich bestätigt werden.
3.2 Preisangaben, die sich erkennbar ausschließlich an gewerbliche Kunden richten, verstehen sich im Zweifel zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Wurden keine abweichenden Preise schriftlich vereinbart, so gilt pro Stunde ein Satz 155,-
3.3 Supportunterstützung zur Lösung von Problemen für Kunden mit aktivem Vertrag wird grundsätzlich mit EURO 12,50 netto (via Email/Messenger) bzw. EURO 25,90 netto (Telefon) je angefangene 15 Minuten in Rechnung gestellt.
3.4 Preisänderungen bei den Online-Diensten werden mit einer Vorlaufzeit von 6 Wochen angekündigt. Ist der Kunde nicht mit der Änderung einverstanden, steht ihm das Recht der Vertragskündigung mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende zu.
3.5 Monatliche Entgelte werden beginnend mit dem Tage der Bereitstellung des Angebotes anteilig für den Rest des Monats berechnet. Darauffolgende monatliche Entgelte sind bis zum 3. Werktag des Monats zu entrichten. Nicht monatsbezogene Rechnungen sind umgehend nach deren Erhalt zu begleichen. Die Kosten für nicht eingelöste Schecks und Kontorückbuchungen sowie entstehende Kosten für eingeleitete Mahnverfahren trägt der Kunde.
3.6 Es gelten unsere aktuellen Preise.
3.7 Soweit nicht anders vereinbart ist, sind unsere Rechnungen ohne Abzug sofort zur Zahlung fällig.
3.8 Wir sind berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen des Kunden Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schuld anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind die Zahlungen auf die Kosten, sodann auf die Zinsen und zuletzt die Hauptforderung anzurechnen.
3.93 Gerät der Kunde in Verzug, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in banküblicher Höhe, mindestens jedoch in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank, zu berechnen.
3.10 Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht vertragsgemäß nach oder stellt er seine Zahlungen ein oder werden uns andere Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Kunden in Frage stellen, so sind wir berechtigt, die gesamte Restschuld fällig zu stellen,
Vorauszahlungen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen.
3.11 Der Kunde ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn wir ausdrücklich zustimmen oder wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind.

4. Liefer- und Leistungszeit
4.1
Die von uns genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
4.2 Alle Lieferzusagen und -termine stehen unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Teillieferungen sind zulässig.
4.3 Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und /oder aufgrund von Ereignissen, die uns die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, z. B. Betriebstörungen, Streik, Materialbeschaffungschwierigkeiten, behördliche Anordnungen etc. berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teiles ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.
4.4 Im übrigen kommen wir erst dann in Verzug, wenn uns der Kunde schriftlich eine Nachfrist von mindestens 1 Monat gesetzt hat. Im Falle des Verzuges hat der Kunde Anspruch auf eine Verzugsentschädigung in Höhe von 0,5% für jede vollendete Woche des Verzuges, insgesamt jedoch bis zu 5% des Rechnungswert der vom Verzug betroffenen Lieferungen und Leistungen. Darüber hinaus sind Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche jedweder Art, ausgeschlossen.

5. Gewährleistung und Haftung
5.1
Die Gewährleistung beträgt 12 Monate ab dem Zeitpunkt des Gefahrenüberganges.
5.2 Werden Betriebsanweisungen nicht befolgt oder Änderungen an den Produkten/Software/Leistungen vorgenommen, entfällt jede Gewährleistung.
5.3 Der Kunde hat uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Übergabe, schriftlich mitzuteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.
5.4 Der Kunde kann grundsätzlich zunächst nur Nachbesserungen verlangen. Erst wenn 2 Nachbesserungen fehlgeschlagen sind, können weitergehende Gewährleistungsrechte geltend gemacht werden.
5.5 Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich Schäden in Folge der Verwendung von Software an Daten, Software oder Hardware des Benutzers sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden ist vorsätzlich oder grob fahrläßig verursacht. Dies gilt nicht, wenn der Schaden aufgrund der Verletzung einer Kardinalpflicht durch GRONDWARE entstanden ist.
5.6 Wir sind zur Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nur dann verpflichtet, wenn der Kunde seinerseits seine Vertragsverpflichtungen vollständig erfüllt hat.
5.7 Sämtliche Ansprüche, die sich gegen uns richten, sind ohne schriftliche Zustimmung nicht abtretbar und können ausschließlich vom Kunden selbst geltend gemacht werden.
5.8 Durch GRONDWARE entwickelte oder zur Nutzung zur Verfügung gestellte Software-Komponenten werden ohne jedwege Gewährleistung zur Verfügung gestellt.
5.9 Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes, max. jedoch 250,00 EUR, beschränkt.
5.10 GRONDWARE übernimmt keine Garantie dafür, daß der Webspace für einen bestimmten Dienst, oder eine bestimmte Software geeignet oder permanent verfügbar ist. Für Störungen innerhalb des Internet können wir keine Haftung übernehmen. Wir übernehmen weiterhin keine Haftung für Schäden oder Folgeschäden, die direkt oder indirekt durch den Webserver verursacht wurden. Haftung und Schadenersatzansprüche sind auf die Höhe des Auftragswertes(oder Jahresgebühr), max. jedoch 250,00 EUR, beschränkt.
5.11 GRONDWARE übernimmt keine Haftung/Garantie/Gewährleistung für vom Kunden herbeigeführte änderungen an anderer Sofware, welche in Abhängigkeit zu der entwickelten Software steht, für Veränderungen an der entwickelten Software selbst, an änderungen am IT-System(en) oder einem IT-Systemswechsel oder änderung einer Konfiguration. Eine Behebung wird nach Erstellung eines Kostenvoranschlages und Beauftragung zur Behebung seitens des Kunden durchgeführt. Wurden schrifliche Eigenschaftszusicherungen gegeben, so sind genau diese ausgenommen.

5.12 Für alle Schadensersatzansprüche gelten die gesetzlichen Bestimmungen des bürgerlichen Gesetzbuches.


6. Eigentumsvorbehalt
6.1
Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung aller uns zustehenden und noch entstehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrunde, vor.
6.2 Verarbeitung oder Umbildungen erfolgen stets für uns, jedoch ohne Verpflichtung für uns. Erlischt unser (Mit-)Eigentumsrecht durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, daß das (Mit-)Eigentum des Kunden an der einheitlichen Sache wertanteilsmäßig (Rechnungswert) auf uns übergeht. Der Kunde verwahrt unser (Mit-) Eigentum unentgeltlich. Ware, an der uns (Mit-)Eigentum zusteht, ist im folgenden als Vorbehaltsware bezeichnet.
6.3 Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Zahlungs-Verzug ist. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzuläßig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrunde bezüglich der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen tritt der Kunde bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Wir ermächtigen den Kunden in stets widerruflicher Weise, die an uns abgetretenen Forderungen für seine Rechnungen in eigenem Namen einzuziehen. Auf unsere Aufforderung hin hat der Kunde die Abtretung offenzulegen und die erforderlichen Auskünfte und Unterlagen zu erteilen und vorzulegen.
6.4 Bei Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware, insbesondere bei Pfändung, hat der Kunde auf unser Eigentum hinzuweisen und uns unverzüglich zu benachrichtigen. Anfallende Kosten trägt der Kunde.
6.5 Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Vorbehaltsware auf Kosten des Kunden zurückzunehmen oder gegebenenfalls Abtretung des Herausgabeanspruchs des Kunden gegen Dritte zu verlangen. Die Zurücknahme oder Pfändung der Vorbehaltsware durch uns gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag, soweit nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet.

7. Kündigung
7.1
Bei Verträgen ohne Mindestmietzeiten ist das Vertragsverhältnis mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende von beiden Vertragspartnern kündbar. Bei einer Vertragskündigung hat GRONDWARE das ausdrückliche Recht, alle Daten des Kunden auf den Rechnern von GRONDWARE vorbehaltlos zu löschen.
7.2
Bei einem Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen seitens des Kunden behält sich GRONDWARE eine fristlose Kündigung nach Abmahnung vor, dies gilt insbesondere bei Verstoß gegen § 9 Abs. 4 - 6.

8. Schutz- und Urheberrechte
8.1
Das Eigentum und das Urheberrecht an der von uns gelieferten Software, dem gedruckten Begleitmaterial und sämtlichen Kopien der Software liegt beim Software-Hersteller. Die Software wird durch das Urheberrecht und Bestimmungen internationaler Verträge geschützt. Der Kunde hat die Software daher wie jedes andere urheberrechtlich geschützte Material zu behandeln mit der Ausnahme, daß er entweder (a) eine einzige Kopie der Software ausschließlich zu Sicherungs- oder Archivierungszwecken macht oder (b) die Software auf einem einzigen Computer installieren darf, sofern das Original ausschließlich zu Sicherungs- und Archivierungszwecken aufbewahrt wird. Er ist nur aufgrund einer schriftlichen Genehmigung des Softwareherstellers berechtigt, die evtl. der Software beiliegenden gedruckten Materialien zu kopieren.
8.2 Der Kunde ist verpflichtet, uns unverzüglich und schriftlich zu unterrichten, falls er auf die Verletzung von gewerblichen Schutz- und Urheberrechten durch ein von uns geliefertes Produkt hingewiesen wird. Wir sind alleine berechtigt, den Kunden gegen Ansprüche des Inhabers derartiger Rechte zu verteidigen und diese Ansprüche auf eigene Kosten zu regeln, soweit diese auf die unmittelbare Verletzung durch ein von uns geliefertes Produkt zurückzuführen sind. Wir sind grundsätzlich bemüht, dem Kunden das Recht zur Benutzung des Produktes zu verschaffen. Falls dies zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen nicht
möglich ist, werden wir nach eigener Wahl das Produkt so abändern, daß das Schutzrecht nicht verletzt wird, oder das Produkt zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Entschädigung für die gezogenen Nutzungen erstatten.
8.3 Hat der Kunde das gelieferte Produkt verändert oder in ein System integriert, oder haben wir aufgrund von Anweisungen des Kunden das Produkt so gestaltet, daß hieraus Verletzungen von Schutzrechten resultieren, ist der Kunde verpflichtet, uns gegenüber Ansprüchen des Inhabers des verletzten Rechtes zu verteidigen bzw. freizustellen.
8.4 Der Kunde ist nicht berechtigt, Software zurückzuentwickeln (Reverse Engineering), zu dekompilieren oder zu disaßemblieren.
8.5 Er ist weiter nicht berechtigt, die Software zu vermieten oder zu verleasen.
8.6 Der Kunde ist nicht berechtigt, jedwede Rechte aus diesem Lizenzvertrag dauerhaft zu übertragen.
8.7 Der Quellcode verbleibt, soweit nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, bei GRONDWARE (Software-Hersteller), der sich verpflichtet, diesen aufzubewahren und auf Anforderung des Auftraggebers(Kunden) nur durch Zugriff auf den Quellcode zu behebende Störungen am Vertragsgegenstand unverzüglich zu beseitigen. Auf Verlangen des Auftraggebers hat GRONDWARE den Quellcode einem vom Auftraggeber zu benennenden Notar zu übergeben, der auf Anforderung des Auftraggebers diesen an einen Dritten aushändigen darf, falls GRONDWARE mit der nur durch Zugriff auf den Quellcode möglichen Mängelbeseitigung am Vertragsgegenstand trotz schriftlicher Aufforderung des Auftraggebers binnen einer Frist von zwei Woche nicht erfolgreich nachkommt oder eine mögliche Mängelbeseitigung durch Stellung eines Insolvenzantrags über das Vermögen von GRONDWARE gefährdet wird.

9. Pflichten und Obliegenheiten des Kunden
Der Kunde ist verpflichtet,
9.1
alle Angaben Frist- und Wahrheitsgemäß zu machen
9.2 die Online-Dienste sachgerecht zu nutzen
9.3 dafür zu sorgen, daß die Netzinfrastruktur oder Teile davon nicht durch übermäßige Inanspruchnahme überlastet werden
9.4 die Zugriffsmöglichkeiten auf die Online-Dienste nicht mißbräuchlich zu nutzen und rechtswidrige Handlungen zu unterlassen
9.5 dafür Sorge zu tragen, daß der Inhalt der über Server verbreiteten Angebote weder gegen Copyrightregelungen und Markenrecht noch gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt sowie die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften und behördlicher Auflagen sicherzustellen
9.6 keine sittenwidrigen, insbesondere pornographische, rassistische oder diskriminierende Inhalte zu veröffentlichen
9.7 GRONDWARE eintretende Änderungen vertragsrelevanter Angaben unverzüglich mitzuteilen. Hierzu gehören sowohl Adreß- und Telefonverbindungs- als auch firmenbezogene Angaben
9.8 die ihm übermittelte Passworte geheim zuhalten und bei Verdacht des Missbrauchs durch nichtberechtigte Dritte GRONDWARE von diesem Verdacht in Kenntnis zu setzen.
9.9 sich an geltendes Recht zu halten; insbesondere die Veröffentlichung von Impressum, Ust.Id, Telefonnumer, sowie Datenschutzerklärung. Dies gilt auch für Änderungen des BGBs sowie des Urhebergesetzes.

9.10 Bilder werden nicht durch den GRONDWARE beschafft bzw. für den Kunden lizenziert. Die Beschaffung einschließlich dafür notwendiger Bildrechte/Lizenzen obliegt dem Kunden.

9.11 Eine allgemeine Überwachung oder Überprüfung der Inhalte durch GRONDWARE findet nicht statt; die Überwachung obliegt dem Kunden.

9.12 Der Kunde ist für alle von ihm an GRONDWARE im Auftrag erstellten und publizierten Inhalte selbst verantwortlich. Ebenso stellt er GRONDWARE von jeglicher Haftung für den Inhalt gegenüber Dritten frei. Er trägt die Kosten einer etwaigen Rechtsverfolgung.

10. Nutzung durch Dritte
10.1
Eine direkte oder mittelbare Nutzung der Online-Dienste durch Dritte ist nur nach ausdrücklicher Genehmigung gestattet.
10.2 Wird eine Nutzung durch Dritte gestattet, hat der Kunde diese ordnungsgemäß in die Nutzung der Dienste einzuweisen. Wird die Nutzung durch Dritte nicht gestattet, ergibt sich daraus kein Minderungs-, Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch.
10.3 Der Kunde hat auch die Entgelte zu zahlen, die im Rahmen der ihm zur Verfügung gestellten Zugriffs- und Nutzungsmöglichkeiten durch befugte oder unbefugte Nutzung durch Dritte entstanden sind.

11. Haftungsausschluss, Haftung des Kunden und Datensicherung
11.1
Der Kunde haftet für alle Folgen und Nachteile, die GRONDWARE oder Dritten durch misbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung der Online-Dienste oder dadurch entstehen, daß der Kunde seinen sonstigen Obliegenheiten nicht nachkommt.
11.2 Der Kunde stellt GRONDWARE von jeglicher Haftung für den Inhalt von übermittelten Webseiten auf dem Account / Server frei. Er wird mit seinem Angebot keinerlei Warenzeichen- Patent- oder andere Rechte Dritter verletzen. Für den Inhalt der Seiten ist der Kunde selbst verantwortlich. Es besteht von Seiten GRONDWARE keine Prüfungspflicht der Daten des Kunden.
11.3 Der Kunde ist verantwortlich für die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes, des Multimediagesetzes und insbesondere für die Einhaltung von §184 StGB.
11.4 Der Kunde stellt GRONDWARE von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. GRONDWARE ist nicht für die Datensicherung der auf dem Webserver gespeicherten Daten verantwortlich.
11.5 Soweit Daten auf den Webserver übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her.
11.6 Dem Kunden ist bekannt, daß im Internet übermittelte Daten unter Umständen durch unberechtigte Dritte ausgelesen werden können. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. GRONDWARE haftet nicht für Verletzungen der Vertraulichkeit von Email-Nachrichten oder anders übermittelten Informationen. Es gelten die gesetzlichen Datenschutzrichtlinien.

12. Export
12.1
Der Export unserer Software in Nicht-EU-Länder bedarf unserer schriftlichen Zustimmung, unabhängig davon, daß der Kunde selbst verpflichtet ist, die gesetzlichen Ein- und Ausfuhrbestimmungen zu beachten.


13. Erfüllungsort und Gerichtsstand
13.1
Erfüllungsort ist Waldbronn.
13.2 Im Verkehr mit Kunden im Sinne des § 24 AGBG ist Ettlingen als Gerichtsstand vereinbart, soweit die §§ 38, 40 ZPO nicht entgegenstehen.
10.3 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts.

14. Schlußbestimmungen
14.1
Sollten einzelne Bestimmungen nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, sind sie so auszulegen bzw. zu ergänzen, daß der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreicht wird; die übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt. Dies gilt auch, wenn innerhalb einer Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Sinngemäß gilt dies auch für ergänzungsbedürftige Lücken.


Nutzungsbedingungen der Website
Die Website von GRONDWARE stellt Informationen und Daten sowie mittels Hyperlinks (Internetverknüpfung) Informationen anderer Websites zur Verfügung. Diese Informationen und Daten dienen allein Informationszwecken, ohne daß sich auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen werden kann.

§ 1 Geltungsbereich
GRONDWARE ist ausschließlich für Inhalte verantwortlich, die selbst erstellt, veröffentlicht und verbreitet werden. Die Nutzungsbedingungen gelten für die Inhalte der Website von GRONDWARE, sowie aller zu diesen Domains gehörenden Subdomains (im folgenden zusammen "GRONDWARE" bzw. Website von GRONDWARE, Internetauftritt von GRONDWARE oder Online-Angebot von GRONDWARE).

§ 2 Haftung
GRONDWARE haftet nicht für Inhalte und Programme, die auf der Website von GRONDWARE verbreitet werden, noch für Schäden die daraus entstehen, es sei denn, daß solche Schäden von GRONDWARE vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Dies gilt für alle Arten von Schäden, insbesondere Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen und des Services, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Nutzung dieses Online-Angebots entstehen können. SIM übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte, Fehlerfreiheit, Rechtmässigkeit und Funktionsfähigkeit von Internetseiten Dritter, auf die mittels Links von der Internetseite von GRONDWARE verwiesen wird. Seitenaufrufe über Links erfolgen auf eigene Gefahr.

§ 3 Urheberrecht
Die über die Website von GRONDWARE angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechten. Diese Website darf ohne Zustimmung von GRONDWARE nicht verändert, kopiert, wiederveröffentlicht, übertragen, verbreitet oder gespeichert werden. Das Material darf ausschließlich zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken unter strikter Berücksichtigung von Urheberrechten benutzt werden. Speziell für Software, Verzeichniße, Daten und deren Inhalte, die von GRONDWARE zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschließliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das einmalige Herunterladen und Speichern beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei GRONDWARE. So ist insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig. GRONDWARE haftet nicht für Störungen der Qualität des Zugangs aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die GRONDWARE nicht zu vertreten hat, insbesondere den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. GRONDWARE übernimmt keine Gewähr dafür, daß die Internetseite unterbrechungs- und fehlerfrei funktioniert und daß etwaige Fehler korrigiert werden. Ebenso wird keine Gewähr dafür übernommen, daß die Inhalte der Internetseite korrekt sind.

§ 4 Datenschutz
GRONDWARE verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren. Insbesondere wird in diesem Zusammenhang auf die Datenschutzinformation hingewiesen.

Weitere Informationen zum Datenschutz unter [Link: Datenschutz].

Stand: Waldbronn, den 11. Dezember 2004

 



 

 

Last Updated: 24 März 2019
Copyright ©2001 GRONDWARE - All rights reserved